ENERGIE. VISIONEN. BERATUNG. | envibe übergibt Projektbericht an das Rehazentrum Oberharz
15695
post-template-default,single,single-post,postid-15695,single-format-standard,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 

envibe übergibt Projektbericht an das Rehazentrum Oberharz

envibe übergibt Projektbericht an das Rehazentrum Oberharz

Nach wenigen Monaten Bearbeitungszeit übergab envibe Ende März 2018 die Abschlussanalyse zur Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Rehazentrums Oberharz. Dabei wurde die grundsätzliche Machbarkeit unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten geprüft. Daneben enthält der Bericht umfangreiche wirtschaftliche Simulationen zum Betrieb einer solchen Anlage. Hierbei galt es, die besonderen Bedingungen des Rehazentrums aufzunehmen und zu berücksichtigen.
Verwaltungsdirektor Patrick Wolloscheck und der technische Leiter Wolfgang Mootz freuten sich über die passgenauen Ausführungen, die auf die konkreten Anforderungen der Deutschen Rentenversicherung angepasst sind. Nach der Machbarkeitsphase werden die Ergebnisse nun intern ausgewertet. „Sollte die interne Prüfung positiv verlaufen, freuen wir uns auf die Umsetzungsphase mit envibe“, sagte Herr Wolloscheck abschließend.